Hinauf ins Abenteuer

Der Hochseilgarten KronAction bietet Spaß für die ganze Familie. Ob Groß oder Klein, ob mehr oder weniger wagemutig – für jeden ist etwas dabei.
Auf Kletterleitern Baumstämme erklimmen, in luftigen Höhen Hängebrücken balancieren oder an Kletterseilen von Baum zu Baum schwingen: Das Abenteuer in Hochseilgärten begeistert Jung und Alt, Mädchen wie Jungs gleichermaßen. Mit 14 Parcours und 14o Stationen zählt KronAction am issinger Weiher zu den größten Hochseilgärten Südtirols. Die verschiedenen Parcours sind nach Schwierigkeitsgraden unterteilt und reichen vom Netzparcour für Kinder ab 2,5 Jahren über Hindernisstrecken für Anfänger bis in zu schwierigen Routen. Für die Sicherheit sorgt ein professionelles Team aus geschulten Hochseiltrainern. Die Besucher des Hochseilgartens werden allesamt mit Helm und Sicherheitsgurt ausgestattet und zunächst auf einem kleinen Einweisungsparcour angeleitet, außerdem gibt es Informationen zu den verschiedenen Routen. Für die Dauer der Benutzung der Anlage behält das Team die Teilnehmen ständig im Auge, um sie im Bedarfsfall durch die verschiedene Stationen zu lotsen

Adrenalin pur
Über die vielen Kletterparcours hinaus hat der Hochseilgarten KronAction einiges mehr zu bieten . insbesondere für alle, die den besonderen Nervenkitzel suchen: von der Menschenschleuder „SlingShot“ – einzigartig in Italien – die besonders Wagemutige mit 100 Stundenkilometer in die Luft des Issinger Weiher schleudert, über ein Bungee-Trampolin bis hin zur Riesenschaukel „Skyscraper“, die am Gipfel des Kronplatzes ebenfalls von KronAction betrieben wird. „Skyscraper“ bietet den ultimativen Kick für Adrenalin-Junkies. Auf 2.275 Metern Höhe wird man, an Stahlseieln gesichert , mit einer Seilwinde 15 Meter nach oben gezogen, wo man sich eigenhändig ausklinken muss, um nach einen freien Fall nach unten zu schaukeln – wahrlich nichts für schwache Nerven.


Auszug aus VIAE 2016