Gault&Millau - Hotel des Jahres 2017
jetzt Urlaub planen
*Bestpreisgarantie
*kostenlose Stornierung
de | en | it

Rathaus in Sterzing

Im Jahre 1468 kauften Bürgermeister und Rat der Stadt Sterzing von Hans Ris als Vormund der Gerberischen Kinder das Haus um 232 Mark Berner. Unter der Bauleitung Lienhard Jöchls wurden nach dem Plan von Jörg Kölderer die Innenräume des Rathauses im Zeitraum von 1468-1473, der Erker 1524 fertiggestellt. Die weiten Räume des Rathauses wurden wiederholt bei historisch interessanten Versammlungen benützt, so 1525 vom schnell eingerufenen Notstandsrat während des Bauernaufstandes (der bekannte Bauernfüher Michael Gaismair stammt aus Tschöfs bei Sterzing) vom 15. -17. Jh. wurden mehrere Sitzungen des Tiroler Landtages im Rathaus abgehalten, mehrere Mitglieder des Kaiserhauses wurden in diesen Räumen feierlich empfangen (Kaiser Maximilian, König Philipp von Spanien, Erzherzog Ferdinand, Maria Theresia, Josef II. usw.). Im historischen Ratssaal werden bis heute die Gemeinderatssitzungen abgehalten. Die vielen Nebenräume dienen als Amtsräume der Stadtgemeinde Sterzing. Die Ratsstube kann auf Anfrage und bei Stadtführungen besichtigt werden. (Anfrage beim Tourismusverein Sterzing am Stadtplatz)
Öffnungszeiten des Rathauses: Montag - Donnerstag von 8.15 Uhr bis 12.30 Uhr und von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Freitag von 8.15 Uhr bis 12.30 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage geschlossen.