Gault&Millau - Hotel des Jahres 2017
jetzt Urlaub planen
*Bestpreisgarantie
*kostenlose Stornierung
de | en | it

Touriseum

Das Landesmuseum für Tourismus wurde am 15. März 2003 auf Schloss Trauttmansdorff bei Meran, im einstigen Ferienschloss der Kaiserin Elisabeth, eröffnet. Könnte es doch keinen besseren Ort geben, den Tourismus im Lande museal darzustellen, als im Gebäude, wo Kaiserin Elisabeth zwei Mal Gast war und einen nicht unerheblichen Faktor für das Aufblühen des Tourismus im Lande darstellte. Das Touriseum ist außerdem das erste Museum des Alpenraums, das sich umfassend und nur um die Geschichte des Fremdenverkehrs widmet.

Das Museum, das übrigens zu den Südtiroler Landesmuseen gehört, ist voller Überraschungen und erwartet die Besucher mit lebendig inszenierten Räumen, lebensgroßen Figuren und detailgetreuen Modellen. Die spannende Zeitreise führt sie durch rund 200 Jahre Tourismusgeschichte. Hier wurden Information und Unterhaltung sehr gut miteinander verbunden. So gibt es z.B. auch einen Riesen-Flipper, das sogenannte “Südtirol Spiel”, ein vergnügliches Erlebnis für Groß und Klein. Spieler steuern hier mit Weichen eine Kugel durch eine aus Holz geschnitzte Plattform, die die Tourismuslandschaft Südtirols darstellt.

Das Touriseum wurde so konzipiert, dass der Besucher den Parcours ohne Führung besichtigen kann. Übrigens: Ein Besuch im Museum kann hervorragend mit einem Besuch in den Botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff kombiniert werden. Planen Sie für beide Besuche einen ganzen Tag!

Öffnungszeiten:
vom 01.04. - 31.10. täglich von 09.00 - 19.00 Uhr, vom 01.11. - 15.11. täglich von 09.00 - 17.00 Uhr, freitags im Juni, Juli und August bis 23.00 Uhr geöffnet, kein Ruhetag. Tiere sind leider nicht gestattet.

Eintritt:
Erwachsene Normalpreis: ab Euro 12,00 (inkl. Botanische Gärten), Kinder bis 6 Jahre frei